Spenden

Damit das bayerische GAW auch weiterhin den Glaubensgeschwistern in der Diaspora ein verlässlicher Partner sein kann, sind wir auf Spenden, Mitgliedsbeiträge und Kollekten  angewiesen.

Herzlich bitten wir Sie deshalb um Ihre Unterstützung.

tl_files/bayern/spenden/74 Spendengelder.jpg

Es gibt viele Möglichkeiten, wie Sie helfen können:

Mit projektbezogenen Einzelspenden, Sammelspenden anlässlich einer Familienfeier oder einer regelmäßigen Fördermitgliedschaft.

Mit einer Erbschaft an das GAW oder einer Zustiftung an die Gustav-Adolf-Stiftung führen Sie Ihr Vermögen über den Tod hinaus einer sinnvollen Verwendung zu.

Unterstützen Sie als evangelische(r) Unternehmer(in) mit einer Firmenspende die Diasporaarbeit des GAW und zeigen Sie damit, dass christlich-soziales Engagement Teil Ihrer Unternehmenskultur ist.

Evangelische Gemeinden in Bayern nehmen eine wesentliche Aufgabe der Kirche wahr, wenn sie die Diasporaarbeit fördern und sie in ihrem jährlichen Kollektenplan berücksichtigen.

Auf einen sorgsamen Umgang mit den Spen­den­gel­dern, die uns an­ver­traut werden, legen wir  als gemeinnütziger Verein großen Wert. Unsere Wirt­schafts­führ­ung wird durch externe Rechnungsprüfer jährlich geprüft.

Gemeinnützigkeit

Laut Freistellungsbescheid des Finanzamtes Ansbach vom 11. Oktober 2017 ist das Gustav-Adolf-Werk Hauptgruppe Bayern nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 KStG von der Körperschaftssteuer und nach § 3 Nr. 6 GewStG von der Gewerbesteuer befreit, weil es ausschließlich und unmittelbar kirchlichen, mildtätigen und gemeinnützigen Zwecken im Sinne der §§ 51 ff. AO dient. Die Steuernummer ist: 203 / 107 / 11250.