Willkommen

auf den Internet-Seiten des Gustav-Adolf-Werks, Hauptgruppe Bayern e.V.

Das Gustav-Adolf-Werk, Hauptgruppe Bayern e.V. ist ein eigenständiges Spendenwerk in der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern, das partnerschaftliche Hilfe aus christlichem Glauben heraus organisiert und evangelische Minderheiten weltweit stärkt.

Auf den Spuren von Jan Hus

GAW Studien- und Begegnungsreise nach Tschechien

Herzliche Einladung zur Diasporareise 2016 des GAW Bayern! Erleben Sie vom 6. bis 10. Oktober 2016 eine Studien- und Begegnungsreise zu interessanten Orten in unserem Nachbarland Tschechien und zu Diasporagemeinden in der Evangelischen Kirche der Böhmischen Brüder (EKBB). Es erwartet Sie ein vielfältiges, abwechslungsreiches Programm: Geschichte, Kultur, Informationen zur evangelischen Kirche in Tschechien und Begegnungen mit Gemeinden.

Stationen entlang der Reiseroute sind Cheb (Diakonieprojekt Kindergarten), die Burgruine Krakovec (letzter Aufenthaltsort von Jan Hus auf dem Weg nach Konstanz), Prag (thematische Stadtführung, Gespräch mit Vertretern der EKBB), Burg Karlštejn mit Kreuzkapelle, Časlav (Gottesdienst und Begegnung in der Gemeinde), Kutná Hora (Altstadt ist UNESCO-Weltkulturerbe) und Tábor (Hussiten-Museum, Gemeindebegegnung).

Die Reiseleitung haben Pfarrer Wolfgang Layh (Vorsitzender des GAW Bayern) und Pfarrer Petr Chamrád (Pfarrer der EKBB, derzeit in Hohenberg a. d. Eger als Kurseelsorger im tschechischen Bäderdreieck und Koordinator für deutsch-tschechische Partnerprojekte).

Bei Interesse und für weitere Details wenden Sie sich bitte an die GAW Geschäftsstelle, Haager Str. 10, 91564 Neuendettelsau, Tel.: 09874 – 68 99 353, E-Mail: info@gustav-adolf-werk-bayern.de

LandesDiasporaTag 2016 mit Gästen aus Brasilien

Licht welcher Welt?
Als Diasporakirchen gesandt in Stadt und Land

Am Samstag, 11. Juni findet von 9.30 bis 16.30 Uhr in Neuendettelsau (Centrum Mission EineWelt, Hauptstraße 2) der LandesDiasporaTag 2016 statt. Alle zwei Jahre laden die bayerischen Diasporawerke, Gustav-Adolf-Werk und Martin-Luther-Verein, herzlich dazu ein. „Licht welcher Welt?“ lautet das Thema des LandesDiasporaTages, der in diesem Jahr als Kooperationsveranstaltung mit dem Pastoralkolleg durchgeführt wird. Vom 8.-22.Juni kommen 26 Pfarrerinnen und Pfarrer aus Bayern und Brasilien zum 2. Bayerisch-Brasilianischen Pastoralkolleg zusammen. Sie werden am Landesdiasporatag teilnehmen und ihn inhaltlich mit gestalten.

Als Kirche sind wir gesandt in Gottes eine Welt. Welche Welt ist das, in Brasilien, in Deutschland, in Europa? Wie leben evangelische Gemeinden in Süd und Nord, im Kernland der Reformation und in der Diaspora, ihren Auftrag? Wie bringen wir das Licht Christi zu den Menschen? Was können wir voneinander lernen und wo ist Unterstützung nötig?

Die Teilnehmenden erwartet ein abwechslungsreiches Programm mit Bibelgespräch und Informationen zum Thema am Vormittag und verschiedenen Workshops am Nachmittag. Einzelheiten finden Sie hier. Anmelden können Sie sich in der Geschäftsstelle der Diasporawerke unter Tel.: 09874 / 689 704 oder E-Mail: argediasora@t-online.de

tl_files/bayern/termine/LDT 2014 Nuernberg (31).JPG
LandesDiasporaTag 2014 in Nürnberg


Engagiert, ehrenamtlich, evangelisch

Neuer Vorstand des bayerischen Gustav-Adolf-Werks in den Dienst für evangelische Minderheiten gestellt

Der neu gewählte Vorstand des bayerischen Gustav-Adolf-Werks (GAW) wurde von Kirchenrat Ulrich Zenker am 13. März während einer gottesdienstlichen Feier in Nürnberg in sein Amt eingeführt. Kirchenrat Ulrich Zenker (im Bild rechts), Ansprechpartner für das GAW im Referat Ökumene und Kirchliches Leben der bayerischen Landeskirche, segnete die fünf Frauen und Männer und stellte sie für die kommenden sechs Jahre in den Dienst für das Diasporawerk.

tl_files/bayern/ueber-uns/Einfuehrung GAW Vorstand + VA 2015 (20), Vorstand kompr. - Kopie.jpg

Vorsitzender Wolfgang Layh, Pfarrer in Auhausen und Schriftführer Gottfried Pätzig, Dipl.- Ingenieur aus Passau wurden durch Wiederwahl in ihren Ämtern bestätigt. Neu in den Vorstand gewählt wurden als stellvertretender Vorsitzender Uland Spahlinger, Dekan in Dinkelsbühl, und als Schatzmeister Robert Gehringer, Bankvorstand in Rothenburg o. d. Tauber. Die Vorsitzende der GAW Frauenarbeit in Bayern, Ursula Kugler aus Heidenheim, ist aufgrund ihres Amtes Mitglied im Vorstand.

Der Vorstand ist motiviert, eine langjährige Tradition fortzuführen: seit mehr als 160 Jahre setzen sich Menschen im GAW von Bayern aus für evangelische Christen in der weltweiten Diaspora ein – engagiert und ehrenamtlich.